Die unternehmensweite Einführung von Software stellt aufgrund von Akzeptanzproblemen, geringer Fehlertoleranz bei den Anwendern und komplexen IT-Architekturen von Beginn an hohe Anforderungen an die involvierten Personen im Projekt.

 

Neben den dafür erprobten methodischen Kompetenzen können unsere Berater in den Projekten auf Augenhöhe mit den Experten aus Fachbereich und IT agieren.

 

econtea unterstützt seine Kunden in allen typischen Aktivitäten einer Softwareeinführung:

 

  • Eingliederung in eine bestehenden IT-Architektur
  • Spezielle Konzeption der Softwareeinführung
  • Spezifikation der zu konfigurierenden kundenindividuellen Ausprägungen
  • Definition der Roll-Out-Strategie und Begleitung des Roll-Outs
  • Definition der Migrationsstrategie und Begleitung der Migration
  • Koordinierung der IT- und Fachbereichstests
  • Durchführung der Qualitätssicherung
  • Erstellung Schulungskonzeption
  • Unterstützung in der Anpassung firmeninterner Prozesse
  • Definition und Begleitung des Change Managements