Ausgehend von verschiedenen Aufgabenstellungen (Reduzierung Kosten oder Skalierung der genutzten Infrastruktur und Ressourcen) kann econtea auf eine breite Erfahrung von Optimierungsprojekten zurückgreifen.

 

Wesentliche Schritte in den Optimierungsprojekten sind:

  • Analyse in den Dimensionen Prozess / Organisation / IT
  • Ableitung von Schwachstellen und Definition von Maßnahmen
  • Identifizierung und Umsetzung von Quick-Wins
  • Abschätzung Maßnahmenaufwand und Erstellung von Business Cases
  • Begleitung und Umsetzung von Maßnahmen zur Optimierung

Die inhaltliche Durchführung reicht über das gesamte Beratungsportfolio und deckt die prozessualen, organisatorischen und IT-seitigen Bedürfnisse unserer Kunden ab.

Dazu zählen Optimierungen:

 

  • der IT-Architektur
  • von Programmen und Programmteilen
  • des organisatorischen Zuschnittes und der Schnittstellen zwischen Organisationsbereichen
  • der Geschäftsprozesse.